You are currently viewing Halbfinale Champions Hockey League – der dritte Anlauf!
sundair tampere champions hockey league ehc red bull münchen

Halbfinale Champions Hockey League – der dritte Anlauf!

Das waren herausfordernde Zeiten für Reiseplaner. Zwei Mal musste das Halfbinalspiel der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere und dem EHC Red Bull München verschoben werden – natürlich wegen Covid19-Widrigkeiten. Nun wurde aus Hin- und Rückspiel nur das eine Spiel in Tampere – also hieß es „Do or Die“. 

Also auf nach Finnland. Sundair war unser Partner, der das Hin und Her, die Absagen und Neuplanungen klaglos mitgegangen ist.  Auch das Lapland Hotel Arena hat mitgezogen und hat das Team nun endlich am 31. Januar erwartet. Bei -10 Grad und etwas Wind wurde finnischer Boden betreten und es ging mit dem Reisebus zum Mannschaftshotel. Aufgrund der finnischen Corona-Restriktionen war ein gemeinsames Team-Essen im Hotel ab 18 Uhr nicht mehr möglich. Das war allerdings keine Überraschung,  also Doggy-Bag mit aufs Zimmer.  Am nächsten Tag sah es anders aus und das übliche gemeinsame Mittagessen am Spieltag im Hotel konnte wie gewohnt stattfinden. Die Vorgaben wurden vom Hotel exzellent umgesetzt – die Mahlzeiten waren vorzüglich in Geschmack und Qualität. Die Rentier-Blutwurst, die zum Frühstück angeboten wurde, war eher eine nette Zugabe des Hotels und wurde von dem einen oder anderen auch getestet.  

Das Spiel am Abend des 1. Februar in der Nokia Arena lief dann etwas unglücklich. Auch wenn der EHC 6 Nationalspieler ersetzen musste, so war es doch ein Duell auf Augenhöhe, bei dem den Münchnern etwas Glück fehlte, um einen zwischenzeitlichen Ausgleich zu erzielen. Am Ende wurde es dann ein 0:3 aus Sicht der „Roten Bullen“. Glückwunsch an das Team von Tappara Tampere, die sich den Einzug ins Finale natürlich verdient haben.

Am heutigen 2. Februar ging es nach dem Frühstück mit dem Bus, der natürlich vorab gemietet wurde, in 20 Minuten zum Flughafen Tampere. Nochmals stach der aufmerksame Service des Hotelpersonals hervor.  Nach knapp 2 1/2 Stunden war das Team wieder in München.

Das Hotel ist rundum empfehlenswert – auch für Business-Reisende oder Finnland-Urlauber. Das Hotel ist modern, ohne auf Komfort zu verzichten. Zudem ist das Design sehr ansprechend und die Lage unmittelbar an der Nokia Arena ist nicht nur perfekt für Sportmannschaften, sondern ebenfalls, um Tampere zu erkunden. Ein Highlight ist sicherlich die Rooftop-Saunalandschaft und der Blick über Tampere von der obersten Etage.

Und wie gewohnt ist auch das Lapland Hotel Arena nicht nur für Teams und Sportler, sondern auch für Sie bei uns buchbar. Einfach eine Mail an info@quartiermeister.net.